Trotz unserer größten Sorgfalt für Gesundheit und körperliche Verfassung können Gelenkschmerzen bei jedem Menschen auftreten, die durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, die sich oft voneinander unterscheiden. Die Krankheit tritt in der Regel plötzlich auf, verursacht durch Entzündungen oder Körperverletzungen, die wir manchmal selbst zu verantworten haben. Wir begegnen ihr unabhängig vom Alter, nicht nur bei älteren Menschen, deshalb ist die frühzeitige Prävention so wichtig, um die volle Leistungsfähigkeit der Gelenke und Knochen ein Leben lang bis ins späte Erwachsenenalter aufrechtzuerhalten.

Gelenkschmerzen – Ursachen und Symptome von Krankheiten

Der Schmerz in den Gelenken und Muskeln um sie herum, der allmählich oder sofort auf sie zukommt, wird meist durch den Lebensstil verursacht, in dem wir leben. Dies ist auf eine unsachgemäße Ernährung zurückzuführen, die direkt zu Übergewicht und Fettleibigkeit führt, die die Gelenke belasten, und ebenso oft wird sie durch zu viel körperliche Anstrengung, bei der Arbeit oder bei einem Lieblingssport verursacht. Dies sind jedoch nicht die einzigen Ursachen für Entzündungen, die sich in den Gelenken entwickeln, denn diese Entzündungen sind es, die am häufigsten Schmerzen verursachen. Die Ursache können auch koexistierende Krankheiten sein, die ein Symptom sind, wie z.B.:

  • Erkältung und Grippe, Viruserkrankungen mit den stärksten Schmerzen;
  • Windpocken und Röteln;
  • rheumatoide Arthritis, bei der wir nicht nur Schmerzen, sondern auch Gelenksteifheit spüren, die es manchmal unmöglich macht, selbstständig zu funktionieren. Sie können auch auf eine Vielzahl von ihm stoßen, die Teenager bis zu 16 Jahren alt sind, jugendliche idiopathische Arthritis;
  • systemischer Lupus erythematodes, Multiorganerkrankung einschließlich Gelenke;
  • Urat-Böden;
  • Knorpel- oder Knochentumoren;
  • Lyme-Borreliose, die sich nach einem Zeckenstich entwickelt.

Die Symptome sind so charakteristisch, dass sie nicht übersehen werden können, die Schmerzen sind nachts besonders stark, was zu Schwellungen und starken Rötungen des Gelenkes führt. Auch die Mobilität nimmt ab, und zu den häufig auftretenden Symptomen gehören Müdigkeit, starker Gewichtsverlust und hohes Fieber. Auf keinen Fall sollten sie unterschätzt werden, und eine der Behandlungsmethoden kann eine bewährte Heimmethode sein, die immer noch von unseren Müttern und Großmüttern verwendet wird.

Gemeinsame Heimbehandlungen – Vertrauen in die Wirksamkeit von Kräutern

Die Bedeutung der Naturmedizin, insbesondere von Kräutern und Pflanzen mit immer wieder bestätigten medizinischen Eigenschaften, ist nicht zu unterschätzen. Sie werden häufig bei der Behandlung vieler, oft sehr schwerer Krankheiten eingesetzt, so dass nichts dagegen spricht, dass sie bei schmerzhaften Gelenken helfen. Dank ihnen wird es möglich sein, die Symptome schnell und effektiv zu lindern, und die darin enthaltenen Substanzen erreichen auch die Ursache des Problems und beseitigen die sich entwickelnde Entzündung. Viele Kräuter können für diesen Zweck verwendet werden, aber die höchste Wirksamkeit zeigen mehrere von ihnen, die auch ihrerseits empfohlen werden:

  • Salbei, mit entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften, dank des Inhalts großer Mengen an ätherischen Ölen, Gerbstoffen und Vitaminen aus Gruppen: A, B und C und die für die Gesundheit der Gelenke so wichtigen Mineralien wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium, Natrium und Zink. Es enthält auch Carnosol, das Entzündungen wirksam hemmt, Fieber beseitigt und schmerzstillend wirkt. Salbei eignet sich am besten für die Zubereitung eines Heilbades, in dem der mit warmem Wasser gemischte Aufguss alle Symptome schnell lindert;
  • Mullein, das neben der Behandlung von Atemwegserkrankungen auch äußerlich zur Reibung schmerzhafter Stellen eingesetzt werden kann. Es wird zur Herstellung einer Tinktur, meist aus Spiritus, verwendet, die sich perfekt erwärmt, die Beweglichkeit der Gelenke verbessert, selbst starke rheumatische Schmerzen wirksam lindert;
  • weißer Senfkorn, mit starken wärmenden Eigenschaften, und die damit gefüllten Beutel sollten auf den schmerzhaften Teich aufgetragen werden;
  • Pfefferminze, besonders empfohlen bei rheumatoider Arthritis. Das daraus gewonnene Öl wirkt kühlend und lindert so alle Beschwerden;
  • Weidenrinde, die in Form eines Trinkaufgusses von bis zu 4 Gläsern pro Tag starke Schmerzmittel ersetzen kann, ohne ihre gefährlichen Nebenwirkungen zu haben;
  • Ingwer, bekannt für seinen Einsatz bei Erkältungen, aber auch bei Gelenkerkrankungen, dank seiner entzündungshemmenden Wirkung, Schmerzlinderung und Reduzierung von Schwellungen. Es kann in seiner natürlichen Form verwendet werden, indem es das Gelenk mit dünnen Wurzelscheiben bedeckt und das Bein oder die Hand in einen Verband wickelt oder Ingweröl in eine wunde Stelle reibt.

Gemeinsame Aktivitäten zu Hause – Massagen, Bäder und körperliche Aktivität

Kräuter sind sicherlich wirksam, aber darüber hinaus lohnt es sich, andere, auch natürliche Methoden, Massagen, Heilbäder und natürlich körperliche Aktivität zu wählen, die auch die beste Prophylaxe ist, die vor Wiederholungen oder gar dem Auftreten von Krankheiten schützt. Ein solches Verfahren wird nicht nur nach Auftreten von Symptomen empfohlen, sondern sollte auch integraler Bestandteil eines gesunden Lebensstils werden. Warum sofort Medikamente einnehmen, obwohl es in einigen Fällen notwendig ist, ist es besser, sich auf die unten aufgeführten Methoden zu verlassen, die sich als wirklich wirksam erweisen können:

  • körperliche Aktivität, die sich um Ihre Kondition kümmert. Eine tägliche Portion Bewegung hilft Ihnen, fit zu bleiben und stärkt nicht nur die Gelenke selbst, sondern auch die Knochen und Muskeln. Es ist daher völlig falsch zu denken, dass wir bei der Behandlung dieser Art von Krankheiten keine Bewegung zulassen sollten, aber es ist wichtig, dies systematisch zu tun. Dadurch werden die Gelenke besser durchblutet und somit perfekt ernährt, egal ob Sie sich für einen Morgenspaziergang, Joggen oder einen Besuch im Pool entscheiden;
  • Massage, vorzugsweise durch einen Physiotherapeuten, aber im Notfall können wir sie auch selbst durchführen. Sie benötigen ein wenig von dem oben genannten Ingweröl, das Sie mit sanften, kreisförmigen Bewegungen in das Gelenk einmassieren, ohne die schmerzhaften Stellen zu stark zu drücken;
  • warme Bäder in Sole, schmerzstillend und entzündungshemmend. Die chemische Zusammensetzung der Sole, die reich an Mineralien und anderen Stoffen ist, die die Behandlung erleichtern, ist dafür günstig, und wir können auch mit ähnlichen Effekten rechnen, indem wir abwechselnd kalte und heiße Kompressen verwenden;
  • Analgetische Salben mit Wirkstoffen wie diclofenac, Salicylsäure oder beliebten Substanzen wie Ibuprofen. Auch Ökologieliebhaber finden hier etwas für sich, Salben mit Zusatz von Pflanzenextrakten z.B. aus Weidenrinde.

ProFlexen – umfassende lösung in einer tablette

Alle diese gemeinsamen Behandlungen zu Hause sind sicherlich effektiv, aber sie sind auch arbeitsintensiv und langlebig. Manchmal ist es notwendig, mehrere Wochen oder sogar Monate auf die Ergebnisse der Behandlung zu warten, und während dieser Zeit ist es zumindest schwierig, mit ständigen Schmerzen zu arbeiten. So ist es besser, alle Probleme in einem Arbeitsgang zu lösen, indem Sie ProFlexen einnehmen, eine der besten Ergänzungen, um Ihre Gelenke gesund und fit zu halten.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass es eine universelle Anwendung hat, die sich bei der Behandlung und Prävention bewährt hat und die die Entwicklung der Krankheit und das Auftreten ihrer Symptome verhindert. Es ist die Zusammensetzung, die entscheidet. ProFlexen ist das Ergebnis der neuesten Forschung auf diesem Gebiet und wir werden die folgenden Substanzen darin finden:

  • Glucosamin, schmerzstillend, entzündungshemmend und regenerierend für den Gelenkknorpel;
  • Ingwer;
  • Kurkuma-Extrakt,
  • Extrakt aus dem Harz des indischen Weihrauchs, einer Quelle von Boswelliasäure, wertvoll für die Knochen;
  • Vitamin C und Mineralien, Zink und Mangan.

Es genügt, zwei Kapseln regelmäßig einzunehmen, um schon nach wenigen Tagen eine deutliche Verbesserung, eine erhöhte Beweglichkeit der Gelenke und vor allem eine völlige Schmerzfreiheit zu spüren, die schwer zu ertragen ist. ProFlexen genießt ausgezeichnete Bewertungen von Patienten und Fachleuten und kann über die Website des Herstellers erworben werden, was eine schnelle Lieferung und die niedrigsten Werbepreise garantiert.